AGB

1. Geltungsbereich:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

HCx Consulting GmbH,

Ulmenstraße 12, 15864 Wendisch Rietz,

Telefon: +49 3 36 79 - 42 98 10 , Telefax: +49 3 36 79 - 42 98 09,

E-Mail: info@remove-this.medizin-im-gruenen.de

(im Folgenden: HCx Consulting GmbH)

 

gelten für die Durchführung von offenen Veranstaltungen wie bspw. Schulungen, Seminaren, Trainings, Workshops. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Leistungen der HCx Consulting GmbH und gelten ausschließlich. AGB des Teilnehmers werden nicht Vertragsbestandteil, ihrer Einbeziehung wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

2. Leistungsumfang:

Sofern nichts anderes angeboten und vereinbart wurde, stellt die HCx Consulting GmbH im medizinische Kompetenzzentrum in Wendisch Rietz Folgendes für den Teilnehmer der Fortbildung bereit: Tagungs- und Funktionsräume mit geeigneter Ausstattung, Dozenten und Räumlichkeiten für Pausen. Die Dienstleistung ist im jeweiligen Prospekt (Seminarprogramm) bzw. im Seminarprogramm auf der Webseite der HCx Consulting GmbH umfänglich beschrieben und ist zum genannten Tarif (Teilnahmegebühr) zu vergüten, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

3. Anmeldung und Online- Bestellprozess:

Erst Ihre Anmeldung – auch Online – auf dem ausgefüllten Formular, per E-Mail oder Fax stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages mit der HCx Consulting GmbH dar. Wird die Teilnahmegebühr nicht vom Teilnehmer selbst, sondern von dessen Arbeitgeber beglichen, muss zusätzlich zur Anmeldung des Teilnehmers die Kostenübernahme des Arbeitgebers bestätigt werden. Der Dienstleistungsvertrag kommt jedoch erst mit dem Zugang unserer schriftlichen Bestätigung oder mit Zugang der Rechnung  als Annahme Ihres Angebots auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages zustande. Ein Umbuchung oder Stornierung kann nur im Rahmen der in Ziffer 5 beschriebenen Rücktrittsgarantie erfolgen. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs gebucht.

Der Online-Bestellprozess vollzieht sich in den nachfolgend beschriebenen Schritten:

Über die Übersichtsseiten zu den einzelnen Veranstaltungsangeboten gelangt der Teilnehmer zu den einzelnen Veranstaltungen. In der Einzelansicht können detaillierte Informationen und Beschreibungen zu der Veranstaltung abgerufen werden. Außerdem enthält die Einzelansicht Angaben zum Preis und zur Verfügbarkeit der Veranstaltung.

Grundsätzlich erfolgt die Zahlung auf Rechnung per Überweisung auf eines der darin bezeichneten Konten der HCx Consulting GmbH. Im Ausnahmefall ist auch eine Barzahlung der Teilnahmegebühren möglich. HCx Consulting GmbH erhebt für beide Arten der Bezahlung keinerlei Gebühren.

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, die jeweilige Veranstaltung über das Anmeldeformular zu buchen. Die dort erscheinende Ansicht zeigt dem Kunden nochmals detaillierte Preisinformationen sowie einen Hinweis darauf, ob für die ausgewählte Veranstaltung aktuell noch Plätze verfügbar sind oder nicht.

Der Kunde kann durch einen weiteren Klick auf die entsprechende Schaltfläche den „Bestellvorgang starten“. Nach dieser Auswahl erhält der Kunde nochmals die Möglichkeit, sämtliche Eingaben zu überprüfen und erforderlichenfalls mittels derSchaltfläche "Ändern" zu korrigieren.

Nach der Bestätigung der Eingaben werden dem Kunden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen der HCx Consulting GmbH zugänglich gemacht und zum Download zwecks Speicherung auf einemdauerhaften Datenträger bereitgestellt.

Erst mit einem Klick auf die Schaltfläche „Kostenpflichtig buchen“ erklärt der Teilnehmer verbindlich, die gewählte Veranstaltung buchen zu wollen. Bei Bestellungen auf elektronischem Wege wird HCx Consulting GmbH den Zugang der Buchung unverzüglich bestätigen. Die automatische Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Buchung dar. Zusammen mit der Empfangsbestätigung werden dem Teilnehmer diese AllgemeinenGeschäftsbedingungen sowie die Veranstaltungsinformationen nochmals übermittelt.

 

4. Zahlungsbedingungen:

Die in der Rechnung ausgewiesenen Teilnahmegebühren inkl. MwSt. verstehen sich pro Teilnehmer. Der Teilnehmer hat das Entgelt unabhängig von den Leistungen Dritter spätestens bis zu dem in der Rechnung genannten Termin zu zahlen, in der Regel bis fünf Wochen vor dem gebuchten Veranstaltungstermin. Der Teilnehmer kommt ohne Mahnung in Verzug.

 

5. Vertretung, Umbuchung und Stornierung:

Vertretung: Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Umbuchung: Sie können jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin oder auch eine andere Veranstaltung umbuchen. Bitte teilen Sie uns dies schriftlich mit. Bei einer Umbuchung (nur einmalig möglich) erheben wir folgende Umbuchungsgebühren (maßgeblich ist das Datum des Posteingangs). Verbraucherwiderrufsrechte bleiben unberührt (siehe hierzu die Widerrufsbelehrung am Ende dieser AGB)

  •   Umbuchung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  •   Umbuchung bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 % der Teilnahmegebühr, jedoch mindestens 30,00 €. zzgl. MwSt.*
  •   Umbuchung ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 20 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. *
  •  *Bei nachträglicher Stornierung fallen die restlichen Kosten in Höhe von 40 bzw. 80 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. an. Maßgeblich ist das Eingangsdatum der Umbuchung.


Stornierung: Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich möglich. Bitte beachten Sie, dass wir folgende Stornierungsgebühren erheben (maßgeblich ist das Datum des Posteingangs). Verbraucherwiderrufsrechte bleiben unberührt (siehe hierzu die Widerrufsbelehrung am Ende dieser AGB):

  • Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungebeginn: kostenlos
  • Stornierung bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.
  • Stornierung ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers.

 

Die vorgenannten Umbuchungs- und Stornierungsgebühren gelten nicht, wenn und soweit der Teilnehmer nachweist, dass HCx Consulting GmbH  kein oder ein geringerer Schaden durch die Umbuchung/Stornierung entstanden ist.

 

6. Absage/Ausfall von Seminaren:

Wir behalten uns vor, die Veranstalung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl ( bis spätestens 7 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen ( z.B. plötzliche Erkranung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nichz Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.


7. Änderungsvorbehalte:

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

 

8. Haftung:

Jegliche Haftung für höhere Gewalt ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle nicht in diesen Bedingungen geregelten Ansprüche. Wir haften jedoch unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit wird auf die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf und die für Verträge der vorliegenden Art von zentraler Bedeutung sind, sowie auf den typischerweise vorhersehbaren Schadensumfang beschränkt.

9. Datenschutz:

Durch die Abgabe der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass personenbezogene Daten für die Zwecke der Seminarabwicklung gespeichert werden.

 

10. Copyright:

 Die HCx Consulting GmbH und/oder die Referenten der jeweiligen Veranstaltung behalten sich sämtliche Rechte an den Seminarunterlagen vor. Sämtliche Seminarunterlagen dürfen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

11. Foto - und Filmaufnahmen:

 Foto- und Filmaufnahmen im medizinischen Kompetenzzentrum in Wendisch Rietz sind generell verboten und nur nach Absprache und Genehmigung durch die Kursleitung möglich  und mit Zustimmung der abgebildeten Personen zugelassen.

 

12. Salvatorische Klausel:

 Sollten einzelne Regelungen der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder lückenhaft sein, so tritt an ihre Stelle die gesetzliche Regelung. Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen führt nicht zur Gesamtnichtigkeit.

 

13. Weitere Verbrauchsinformationen:

Vertragssprache ist Deutsch.

HCx Consulting GmbH wird die auf elektronischem Wege geschlossenen Verträge nach Vertragsschluss speichern und stellt sie dem Teilnehmer auf Anfrage zur Verfügung.

 

Widerrufsbelehrung

Diese Widerrufsbelehrung gilt nur für Verbraucher, Verbraucher ist, wer Geschäfte abschließt, die nicht überwiegend seiner geschäftlichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( HCx Consulting GmbH, Ulmenstraße 12, 15864 Wendisch Rietz, Telefon: 03679- 429810, Telefax: 03679- 429809, E-Mail: info@remove-this.medizin-im-gruenen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung ( z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das  Muster- Widerrufsformular  verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

AGB und Widerrufsformular zum Download als PDF

Version vom 27 August 2015